Textil

Textilien und Stoffe Laserschneiden und Lasergravieren

Unser Laserscheidsystem XL-3200 ist aufgrund der großen Arbeitsfläche von 3200x2200 mm bestens geeignet für den Zuschnitt von synthetischen und

technischen Textilien und Stoffen aller Art (Filz, Vlies, Polyester, Baumwolle, Leinen, Gewebe). Im Vergleich zu den Verfahren mit Messern und Scheren entstehen beim Laserschneiden durch die berührungslose Bearbeitung kein Gewebeverzug und gleichzeitig eine Versiegelung der Schnittkanten. Dadurch kommt es nicht zum Ausfransen des Materials. Ein Eingravieren z.B. einer Seriennummer oder einer Typen-Nummer ist ebenfalls möglich, ohne z.B. das hochwertige Filtermaterial zu beschädigen. Mit Lasergravuren und Laserbeschriftungen lassen sich einzigartige Effekte und Wirkungen auf der Materialoberfläche erzeugen.

Holz

Holz

Massivholz, Leimholz, Sperrholz, Multiplex-Platten, Spanplatten und Holzfaserwerkstoffe (z.B. MDF) bis zu etwas 25mm lassen sich im Vergleich zu den herkömmlichen spanenden Verarbeitungsmethoden mit einem Laser problemlos schneiden und gravieren.

Folgende Vorteile sind zu nennen:

  • Berührungslose Bearbeitung ohne Materialbeschädigung
  • Oberflächen bleiben rissfrei
  • Glatte und präzise Schnittkanten
  • Hohe Wiederhol- und Passgenauigkeit
  • Extremfeiner Konturenverlauf
  • Kein Späneabfall, dadurch sauberes Maschinenumfeld
  • Gravieren von Reliefs
  • Intarsien

Bei der Laserbearbeitung von Holzwerkstoffen ist darauf hinzuweisen, dass eine Dunkelfärbung der Schnittkanten nicht zu vermeiden ist. Je trockener und harzfreier der Holzwerkstoff ist, desto heller die Schnittkante. Bei vielen Anwendungen wird die Schnittkantenverfärbung aber nicht als Nachteil gesehen.

Die In- oder Aneinanderlegung von Hölzern auf einer planen Oberfläche (Intarsie) ermöglicht viele dekorative Produktideen.  

Acryl

Acrylglas

Acryl, Acrylglas, Plexiglas®, Perspex®, Polymethylmethacrylat (PMMA),  extrudiert oder gegossen, lässt

sich hervorragend mit einem Laser bearbeiten, ohne dabei vorher die Schutzfolie zu entfernen. Bohrungen sind gleichzeitig mit dem Laserzuschnitt möglich. Beim Laserschneiden von Acryl entsteht in einem Arbeitsgang eine polierte Schnittkante – ohne Nachbearbeitung. Diese glatte und polierte Schnittkante wird von unseren Kunden aus der Werbeindustrie und bei der Herstellung von LED-Beleuchtungssystemen sehr geschätzt.

Viele andere Kunststoffe können ebenfalls mit einem CO2-Laser geschnitten bzw. beschriftet werden.  

Weitere Vorteile im Überblick:

  • Präzise und filigrane Konturen
  • Kein Einspannen oder Fixieren des Werkstücks
  • Spanloses Schneiden ohne Verschmutzung des Arbeitsplatzes
  • Kein Werkzeugverschleiß und kein Werkzeugwechsel
  • Hohe Flexibilität und Wiederholungsgenauigkeit
  • Gleichbleibende Qualität
  • Glasklare Schnittkante

Aufgrund unserer Arbeitsfläche von 2200x3200mm kann das übliche Vollplattenformat von 3050x2030mm sofort bearbeitet werden.

Pappe

Pappe

Papier, Pappe und Karton lassen sich schon mit einer geringen Laserleistung in höchster Qualität mit extrem feinen Konturen schneiden, gravieren und markieren. Dabei kann das Material laminiert, bedruckt oder beschichtet sein. Die erzeugten Schnittkanten weisen keine Quetschungen wie z.B. beim Stanzen auf.

Folien

Folien

Das berührungslose Laserschneiden von Folien erzeugt eine saubere und hitzeversiegelte Schnittkante in einem Arbeitsgang, ohne Nachbearbeitung. Im Vergleich zum Sägen und Fräsen entstehen beim Laserschneiden keine Kosten durch Werkzeuglagerung und Werkzeugverschleiß.

Folien aus PVC und Fluorverbindungen können nicht bearbeitet werden.